Eilmeldung
This content is not available in your region

Neue Führung für Chrysler

Neue Führung für Chrysler
Schriftgrösse Aa Aa

Im Fall der angestrebten Allianz von Chrysler und Fiat wird der amerikanische Autobauer in Absprache mit der US-Regierung eine neue Führungsspitze bekommen. Zunächst soll der Verwaltungsrat von Chrysler neu besetzt werden. Washington hat dem mit Milliardenkrediten gestützten Konzern eine Frist bis Ende April gestellt. Bis dahin muss die Allianz mit Fiat geschlossen sein.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.