Eilmeldung
This content is not available in your region

Hommage an Ettore Scola in Lyon

Hommage an Ettore Scola in Lyon
Schriftgrösse Aa Aa

Das Institut Lumière im französischen Lyon ehrt den großen italienischen Filmemacher Ettore Scola. Mit Streifen wie “Ein besonderer Tag”, “Tanzpalast”, “Wir waren so verliebt” oder “Die Familie” hat er Filmgeschichte geschrieben. Der 78-jährige gilt als der letzte noch lebende Vertreter des großen italienischen Kinos und glaubt unverändert an die Kraft von Autorenfilmen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.