Eilmeldung
This content is not available in your region

Konflikt

Konflikt
Schriftgrösse Aa Aa

Tausende Menschen sind auf der Flucht aus Mingora im Nordwesten Pakistans. Regierungsbeamte sprechen von einem Massenexodus. Seit gestern Abend greift die pakistanische Armee Stellungen der Taliban an. Die Zivilbevölkerung hat Angst ins Kreuzfeuer zu geraten. Man werde aus der Luft und am Boden angegriffen und bombardiert. Von Armeeseite gebe es keine Sicherheit. Man wisse gar nicht, aus welcher Richtung man angegriffen werden. Deswegen habe man Angst, heißt es aus den reiehn der Flüchtlinge.

Nach dem gestrigen Gipfel zwischen den USA, Afghanistan und Pakistan rückt die Armee im Nordwesten ins Swat-Tal vor. Armeeangaben zufolge wurden bisher 80 Aufständische getötet. Über zivile Opfer wurden keine Angaben gemacht. Die Regierung geht davon aus, dass mehr als 500 000 Pakistaner wegen des Konflikts fliehen könnten. Das Rote Kreuz warnt vor einer humanitären Katastrophe.
Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.