Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Pleite immer wahrscheinlicher

Pleite immer wahrscheinlicher
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Eine Pleite wird für den taumelnden US-Autokonzern General Motors immer wahrscheinlicher. Eventuell müsse der Konzern noch in diesem Monat Insolvenz anmelden, sagte General Motors Chef Fritz Henderson in Detroit.

Die Insolvenz würde General Motors allerdings die Möglichkeit geben, seine Ziele zu verwirklichen. Noch sei eine Lösung außerhalb der Gerichte nach wie vor anzusteben. Eventuell sei GM auch bereit, den Hauptsitz in Detroit zu verkaufen, sagte Henderson. Auch brauche General Motors für seine Tochter Opel das Geld der deutschen Regierung. Noch im Mai will der Konzern einen Partner für Opel finden – und zwar in Abstimmung mit der deutschen Regierung.