Eilmeldung
This content is not available in your region

Großauftrag für Airbus in Le Bourget

Großauftrag für Airbus in Le Bourget
Schriftgrösse Aa Aa

Auf dem traditionsreichen Luftfahrtsalon in Le Bourget bei Paris herrscht gedrückte Stimmung: Die Industrie steckt tief in der Krise und steht außerdem noch unter Schock nach dem Airbus-Absturz.

Dabei sollte doch eigentlich groß gefeiert werden, denn Le Bourget hat 100. Geburtstag. Airbus-Chef Tom Enders sagte, die anvisierte Zahl von 300 Bestellungen 2010 könnte auch deutlich geringer ausfallen. Doch konnte Airbus auf der Messe einen Großauftrag verbuchen: Qatar-Airways kauft 24 Mittelstreckenflugzeuge der A320-Klasse. Das Emirat baut seinen Flughafen aus und hat Bedarf für weitere Maschinen. Der neu konstruierte und lang erwartete Dreamliner von Airbus-Konkurrent Boeing ist in Paris nicht einmal zu sehen. Doch Boeing-Chef Jim McNerney kündigte an, der Erstflug werde noch in diesem Monat stattfinden. Der weltgrößte Hubschrauberproduzent, die EADS-Tochter Eurocopter, geht für 2010 von weniger Aufträgen auch aus dem militärischen Bereich aus, denn die Krise werde auch den Verteidigungshaushalt potentieller Auftragsgeber erreichen, so Eurocopter-Chef Lutz Bertling.