Eilmeldung

Ungarische Roma im Fadenkreuz der Rechtsextremen

Ungarische Roma im Fadenkreuz der Rechtsextremen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Zahl der rassistisch motivierten Angriffe auf Roma in Ungarn ist Menschenrechtsgruppen zufolge in den letzten Jahren deutlich angestiegen.

Die rechtsgerichtete “Ungarische Garde” ist seit 2.Juli verboten, doch reicht das aus, um dem latenten Rassismus, der sich vor allem gegen die Roma richtet, entgegenzutreten? “Parlamento” reist nach Ungarn, um dieser Frage auf den Grund zu gehen.
Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.