Eilmeldung

Tote nach Fußballderby in Honduras

Tote nach Fußballderby in Honduras
Schriftgrösse Aa Aa

Nach einem Fußballspiel ist es in Honduras zu Ausschreitungen gekommen. Nach bisherigen Berichten wurden dabei zwei Menschen erschossen; von wem, ist unbekannt. Mindestens fünfzehn Menschen wurden demnach verwundet.

Bei dem Spiel in Tegucigalpa, einem torlosen Unentschieden, hatten sich Olimpia und Montagua gegenübergestanden, beides Vereine aus der Hauptstadt. Honduras ist ohnehin seit Wochen in Unruhe, nach dem Sturz des Staatspräsidenten und der Machtübernahme durch eine Übergangsregierung, die auch international kritisiert wird. Über eine Verbindung zwischen den politischen Unruhen und den jetzigen Fußballkrawallen ist aber nichts bekannt.
Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.