Eilmeldung

Eilmeldung

Großbritannien: Klarstellung bei Sterbehilfe

Sie lesen gerade:

Großbritannien: Klarstellung bei Sterbehilfe

Großbritannien: Klarstellung bei Sterbehilfe
Schriftgrösse Aa Aa

Die an multipler Sklerose erkrankte Debbie Purdy hat vor dem Obersten Gericht Großbritanniens einen bedeutenden Erfolg erzielt. Die Frau hatte verlangt, eindeutig zu wissen, ob ihr Mann bestraft wird, wenn er sie zum Sterben in die Schweizer Klinik Dignitas begleitet. Zwar ist Sterbehilfe in Großbritannien nicht erlaubt und kann mit 14 Jahren Gefängnis bestraft werden – bisher ist aber noch niemand deswegen gerichtlich verfolgt worden.