Eilmeldung

Abschied von Corazón Aquino

Abschied von Corazón Aquino
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung ist am Mittwoch die frühere philippinische Staatspräsidentin Corazón Aquino zu Grabe getragen worden. Mehr als 200.000 Menschen gaben Aquino das letzte Geleit. Trotz strömenden Regens säumten sie die Straßen entlang der 20 Kilometer langen Strecke von der Kathedrale zum Manila Memorial Park, wo Aquino an der Seite ihres 1983 ermordeten Mannes Benigno Aquino beigesetzt wurde.

Nach dem Tod ihres Mannes hatte sie sich an die Spitze der Volksbewegung gesetzt, die der Diktatur von Ferdinand Marcos ein Ende setzte. Für ihren entschlossenen Kampf gegen die Diktatur wurde sie von den Filippinos geliebt und verehrt. Corazón Aquino war am Samstag im Alter von 76 Jahren nach langer Krebserkrankung an Herzversagen gestorben.
Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.