Eilmeldung

Karzai erstmals mit absoluter Mehrheit

Karzai erstmals mit absoluter Mehrheit
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Präsidentenwahl in Afghanistan kommt Amtsinhaber Hamid Karzai nach Auszählung von mehr als 90 Prozent der Stimmen erstmals auf eine absolute Mehrheit. Nach Angaben der Wahlkommission erhielt er 54,1 Prozent der Stimmen. Sein stärkster Herausforderer, der frühere Außenminister Abdullah Abdullah, kam demnach auf 28,3 Prozent.

Allerdings gab es laut der Unabhängigen Beschwerdekommission hunderte Fälle von Wahlbetrug. Auch Abdullah hatte Karzai schwere Manipulationen vorgeworfen. Die Stimmen von 600 Wahllokalen sollen neu ausgezählt werden. Solange darf kein amtliches Endergebnis verkündet werden. Sollte Karzai seine starke Stellung halten, wäre die für Oktober angesetzte Stichwahl unnötig.
Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.