Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Subtropische Ströme schmelzen Grönlands Eisberge

Subtropische Ströme schmelzen Grönlands Eisberge
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Seit ein paar Jahren beobachten Wissenschaftler die voranschreitende Eisschmelze in Ostgrönland. Einen Auslöser des Phänomens haben sie nun unter Wasser gefunden. Subtropische Wassermassen dringen bis hinauf in die eisigen Fjorde, die Wassertemperatur steigt und und trägt so zur Beschleunigung der Eisschmelze bei. Daten aus Westgrönland bestätigen die Erwärmung des Tiefenwassers.

Wissenschaftler des Woods Hole Oceanographic Instituts aus Massachusetts nahmen Wasserproben aus den Tiefen der Fjordgewässer. Sie stellten fest, dass die arktischen Ströme, die normalerweise die Region dominieren, zunehmend subtropischen Gewässern weichen, die vom Golfstrom Richtung Norden getrieben werden.