Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Auch BNP Paribas will staatliche Bankenhilfe vorzeitig zurückzahlen

Auch BNP Paribas will staatliche Bankenhilfe vorzeitig zurückzahlen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die größte französische Bank BNP Paribas will die während der Finanzkrise geleisteten Hilfen der französischen Regierung vorzeitig zurückzahlen. Das Institut will über eine Kapitalerhöhung 4,3 Milliarden Euro hereinholen. Die Börse reagierte mit einem Kursanstieg von knapp drei Prozent.

Die vom französischen Staat im März gezeichneten stimmrechtslosen Aktien im Wert von 5,1 Milliarden Euro sollen von Oktober an zurückerstattet werden, so BNP Paribas. Die Kollegen von UniCredit (Italien), Lloyds und Royal Bank of Scotland (Grossbritannien) planen ähnliche Schritte.