Eilmeldung
This content is not available in your region

Schweinegrippe in Rumänien

Schweinegrippe in Rumänien
Schriftgrösse Aa Aa

In Rumänien haben sich 40 Studenten mit der Schweinegrippe infiziert. Das bestätigte das rumänische Gesundheitsministerium.

260 Jura-Studenten aus Rumänien und 31 anderen Ländern hatten sich in einem Hotel zu einer Konferenz getroffen. Eine portugiesische Touristen hatte dort offenbar das H1N1-Virus verbreitet. Das Hotel befindet sich in der Nähe der Stadt Sinaia in einer Bergregion. In den vergangenen Tagen hatte auch die Ukraine vermehrt Fälle von Schweinegrippe-Erkrankungen gemeldet: Bereits 60 Menschen sind hier an der Infektion mit H1N1 und ihren Folgen verstorben. Nach drastischen Präventionsmaßnahmen der Regierung greift die Angst um sich: In den Apotheken gibt es Panikkäufe, Masken und Medikamente sind vielerorts ausverkauft, die Preise steigen.
Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.