Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Erstes Urteil gegen Rote Khmer rückt näher

Erstes Urteil gegen Rote Khmer rückt näher
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Drei Jahrzehnte nach dem Ende der Roten Khmer in Kambodscha rückt das erste Urteil gegen einen der Verantwortlichen der Schreckensherrschaft näher. In der Hauptstadt Phnom Penh begannen die Schlussplädoyers gegen den unter dem Namen Duch bekannten Kaing Guek Eav. Der heute 62-Jährige war Chef des schlimmsten Foltergefängnisses der Roten Khmer in Phnom Penh. Unter seiner Leitung kamen dort und dem angeschlossenen Hinrichtungslager in der zweiten Hälfte der siebziger Jahre mindestens 15.000 Menschen ums Leben. “Manchmal lacht Doic und manchmal schreit er vor Gericht”, sagt der Angehörige eines Opfers. “Ich kann es nicht fassen.”

Eine, die mit dem Leben davonkam, fügt hinzu: ““Ich will wissen, zu wieveil Jahren er verurteilt wird, ich habe unter dem Regime gelitten.” Doic, der vermutlich zu lebenslanger Haft verurteilt wird, hat persönlich die Hinrichtung vieler Folteropfer angeordnet.