Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Auseinandersetzungen zwischen EDL und Polizei in Nottingham

Auseinandersetzungen zwischen EDL und Polizei in Nottingham
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Im britischen Nottingham ist es zu Auseinandersetzungen zwischen Mitgliedern der sogenannten “English Defence League”, der “Englischen Verteidigungsliga”, und der Polizei gekommen. Etwa 300 Anhänger der EDL demonstrierten im Stadtzentrum Nottinghams und riefen anti-islamische Slogans und Phrasen wie: “Wir wollen unser Land zurück!” Gegendemonstranten der Organisation “Unite Against Racism”, “Gemeinsam gegen Rassismus”, betonten, man dürfe diesen Leuten nicht die Straße überlassen. Die EDL bezeichnet sich selbst als nicht rechtsextrem, sie habe keine Verbindungen zur nationalistischen “British National Party”. Rund 700 Polizeibeamte hielten die Anhänger beider Seiten auseinander. Eine Polizistin und ein Demonstrant wurden verletzt, elf Personen wurden festgenommen.