Eilmeldung
This content is not available in your region

Ukraine vor Machtwechsel

Ukraine vor Machtwechsel
Schriftgrösse Aa Aa

In der Ukraine sind rund 37 Millionen Menschen zur Wahl ihres Staatspräsidenten aufgerufen. Insgesamt stehen 18 Kandidaten zur Wahl, als Favorit geht Oppositionsführer Viktor
Janukowitsch ins Rennen. Er versprach im Wahlkampf eine enge Zusammenarbeit mit der EU und Russland. Seine schärfste Konkurrentin ist Regierungschefin Julia Timoschenko. Experten gehen davon aus, dass im ersten Wahlgang keiner der Kandidaten auf die benötigten mindestens 50 Prozent der Stimmen kommen wird.

Chancen kann sich aber auch der frühere Wirtschaftsminister Sergej Tigipko ausrechnen. Er könnte überraschend den Sprung in die zweite Runde schaffen. Er hatte in einer jüngsten Umfrage Timoschenko überholt. Als chancenlos gilt dagegen Amtsinhaber Viktor Juschtschenko, den die orangene Revolution an die Macht gebracht hatte. Die Menschen machen ihn für die innenpolitischen Probleme und die Wirtschaftskrise verantwortlich.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.