Eilmeldung
This content is not available in your region

Mutmaßliche iranische Geheimdienstagenten in Italien verhaftet

Mutmaßliche iranische Geheimdienstagenten in Italien verhaftet
Schriftgrösse Aa Aa

Wegen Verdachts auf Waffenschmuggel mit dem Iran hat die italienische Finanzpolizei neun Personen verhaftet. Sie sollen den illegalen Export von Waffensystemen in den Iran oragnisiert haben. Einige von ihnen sollen Italiener, die anderen Iraner sein. Vier von ihnen gehören nach Angaben der Polizei dem iranischen Geheimdienst an. Die sogenannte Operation Sniper ging von Mailand aus; wieviele Festnahmen es im Rahmen der Operation insgesamt gab, ist bislang unklar. Gegen den Iran besteht ein internationales Waffenembargo.