Eilmeldung
This content is not available in your region

Irakische Regierungsliste nach Wahl in Führung

Irakische Regierungsliste nach Wahl in Führung
Schriftgrösse Aa Aa

Nach der Parlamentswahl im Irak liegt bei der Stimmenauszählung die Liste von Ministerpräsident Nuri al-Maliki weiter in Führung. Wie die Wahlkommission mitteilte, hat seine Liste im wichtigen Wahlbezirk Bagdad einen großen Vorsprung.
Zugleich mehren sich jedoch Vorwürfe, die Auszählung werde zugunsten des schiitischen Politikers manipuliert.

Maliki nahm bereits Gespräche zur Bildung einer Koalition auf.
“Ich glaube, die Wähler lassen sich nicht von religiösem Sektierertum beeinflussen”, sagt dieser Mann in Bagdad. “Die Wähler wollen, dass Kandidaten aller Listen, die das Beste für den Irak wollen, eine nationale Regierung bilden, frei von Sektiererei.”

Bei der Explosion eines Sprengsatzes wurden heute morgen in Bagdad mindestens fünf Menschen verletzt. Die Bombe war am Straßenrand im Süden der Hauptstadt deponiert. Der Anschlag galt offenbar einem vorbeifahrenden Polizeifahrzeug, dass jedoch nicht beschädigt wurde.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.