Eilmeldung
This content is not available in your region

Massenproteste der Opposition in Thailand

Massenproteste der Opposition in Thailand
Schriftgrösse Aa Aa

Mit Massendemonstrationen will die thailändische Opposition an diesem Wochenende das öffentliche Leben in Bangkok lahmlegen und die Regierung zum Rücktritt zwingen. In kilometerlangen Konvois machten sich rot gekleidete Demonstranten auf den Weg in die Hauptstadt. Dort wurden zehntausende Sicherheitskräfte eingesetzt.

An diesem Sonntag sind in Bangkok Kundgebungen mit mehr als 300 000 Teilnehmern geplant.
“Ich will, dass die Regierung den Rothemden Gerechtigkeit gewährt”, sagte eine Frau. “Wir wollen die Demokratie wiederhaben. Diese Regierung ist illegitim, denn sie ist nie gewählt worden.”
Rothemden werden die Anhänger von Thaksin Shinawatra genannt, der 2006 als Regierungschef vom Militär gestürzt wurde. Er lebt heute im Exil. Der gegenwärtige Regierungschef wurde
Ende 2008 vom Parlament gewählt – mit den Stimmen von Überläufern der alten Regierungkoalition.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.