Eilmeldung

Türkei: Israel soll Gaza-Blockade beenden

Türkei: Israel soll Gaza-Blockade beenden
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Türkei hat Israel erneut aufgefordert, die Blockade des Gaza-Streifens aufzuheben. Aus Ankara hieß es jedoch auch, es sei an der Zeit, nach der Wut über Israels Militäraktion im Mittelmeerraum nun wieder Ruhe einkehren zu lassen.
Die Türkei hatte nach dem Angriff auf die Hilfsflotte ihren Botschafter in Israel einberufen und gemeinsame Militärübungen abgesagt.
Der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu sagte, einer Normalisierung der Beziehungen zu Israel stünde nichts im Wege, Bedingung sei aber neben dem Ende der Blockade des Gaza-Streifens auch die Freilassung aller noch in Israel inhaftierten pro-palästinensischen türkischen Aktivisten der Hilfsflotte.
In der südosttürkischen Stadt Diyarbakir demonstrierten unterdessen mehrere hundert Menschen und riefen anti-israelische Parolen.
Aus der Region stammt einer der bei der Militäraktion getöteten pro-palästinensischen Aktivisten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.