Eilmeldung
This content is not available in your region

Tote bei Anschlägen im Irak

Tote bei Anschlägen im Irak
Schriftgrösse Aa Aa

Im Südirak sind bei zwei Bombenanschlägen mindestens 19 Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Nach Angaben der regionalen Behörden ereigneten sich die Explosionen auf einer Straße, die die den Schiiten heiligen Städte Kerbela und Nadschaf miteinander verbindet. Außerdem sprengte sich ein Selbstmordattentäter vor dem Büro des Fernsehsenders al-Arabiya in die Luft. Er riss vier Menschen mit sich in den Tod.
 
 
   

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.