Eilmeldung
This content is not available in your region

Erdrutsche in China

Erdrutsche in China
Schriftgrösse Aa Aa

In China ist es zu Erdrutschen gekommen, bei denen mehrere Dutzend Menschen ums Leben gekommen sein sollen.

So lösten heftige Regenfälle in der Provinz Sichuan Schlammlawinen aus, in denen mindestens 15 Personen starben – rund 60 weitere gelten als vermisst.

Zusammen mit den jüngsten Erdrutschen in den südwestlichen Nachbarprovinzen Yunnan und Gansu kamen damit innerhalb weniger Monate fast 2000 Menschen durch Schlammlawinen oder Überschwemmungen zu Tode.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.