Eilmeldung
This content is not available in your region

Geiselnahme in Bus auf Philippinen

Geiselnahme in Bus auf Philippinen
Schriftgrösse Aa Aa

Auf den Philippinen hat ein Mann einen Bus mit mehr als zwanzig Touristen in seine Gewalt gebracht. Die Urlauber stammen aus Südostasien und waren mit dem Bus unterwegs in der Hauptstadt Manila. Sechs der Touristen – darunter drei Kinder – sind inzwischen wieder frei.

Der Geiselnehmer ist bewaffnet. Nach bisherigen Angaben ist er ein ehemaliger Polizist, der nach schweren Vorwürfen entlassen worden war.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.