Eilmeldung
This content is not available in your region

Spanische Al-Kaida-Geiseln frei

Spanische Al-Kaida-Geiseln frei
Schriftgrösse Aa Aa

Zwei spanische Geiseln in Westafrika sind frei. Einer
der Männer hat das bereits per Telefon seiner Familie mitgeteilt; mit einer offiziellen Bestätigung hält sich die spanische Regierung aber noch zurück.

Die beiden Männer sowie eine Frau, sie alle Entwicklungshelfer, wurden letzten November von der Gruppe Al-Kaida im Maghreb entführt. Sie waren mit einem Hilfstransport unterwegs in Mauretanien. Ihre Entführer brachten sie dann in das benachbarte Mali.

Über die näheren Umstände ihrer jetzigen Freilassung ist bisher nichts bekannt; ebenso wenig darüber, ob Lösegeld gezahlt wurde. Schon im März war die Frau in ihrer Gruppe freigelassen worden.

Nach einem spanischen Zeitungsbericht wurden aber
fast vier Millionen Euro Lösegeld gezahlt; ursprünglich hatten die Entführer demnach noch viel mehr verlangt. Außerdem wurde in Mauretanien der Anführer der Kidnapper freigelassen, der dort wegen
der Entführung verurteilt worden war.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.