Eilmeldung
This content is not available in your region

Camerons Pressesprecher unter Druck

Camerons Pressesprecher unter Druck
Schriftgrösse Aa Aa

Im Skandal um von Journalisten gehackte Telefone von Prominenten gerät der Pressesprecher des britischen Premierministers, Andy Coulson, erneut in Bedrängnis. Nach Angaben von Scotland Yard gibt es neue Beweise gegen ihn. Coulson soll als Chefredakteur des Boulevardblattes “News of The World” davon gewusst haben, dass seine Kollegen Prominente, unter anderem Mitglieder des Königshauses, abhörten.

In Coulsons jetziger Position als Chef des Pressestabs könnte er auch das Image des Premierministers beschädigen. David Cameron stellte sich hinter seinen Pressesprecher.
Die parlamentarische Kommission des Innenministeriums hat eine eigene Untersuchung eingeleitet.