Eilmeldung

Tote und Verletzte nach Gasexplosion

Tote und Verletzte nach Gasexplosion
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die schwere Gasexplosion in einem Vorort von San Francisco hat nach offiziellen Angaben vier Menschenleben gefordert. Weitere 53 Bewohner von San Bruno wurden verletzt, sagte der stellvertretende Gouverneur Abel Maldonado. Drei Menschen hätten schwerste Verbrennungen erlitten, 38 Häuser seien abgebrannt. Ein Feuerwehrmann hatte der “Los Angeles Times” zuvor von sechs Toten berichtet. Die Suche nach Opfern ist noch nicht abgeschlossen.

Die Ursache für das Unglück wird noch untersucht. Die Explosion der unterirdischen Leitung riss ein großes Loch in den Boden. Medienberichten zufolge hatten Anwohner schon Tage zuvor Gasgeruch wahrgenommen und den Behörden gemeldet.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.