Eilmeldung

Villa-Trikots für Chiles verschüttete Kumpel - Bohrung gebremst

Villa-Trikots für Chiles verschüttete Kumpel - Bohrung gebremst
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Ein Geschenk aus Spanien für die verschütteten Bergleute in Chile: Der spanische Nationalstürmer David Villa vom FC Barcelona hat zwei signierte Trikots geschickt, um den Kumpels nach über einem Monat unter Tage Mut zu machen. Einer der Verschütteten war früher selbst Nationalspieler in der chilenischen Elf.

Seine Tochter dankte Villa für das Geschenk. Es sei nett, dass Spanien sie mit den Trikots unterstütze und ermutige in diesem schwierigen Augenblick. Jede Geste, ob Trikots, Grüße oder sonstiges, gebe den Verschütteten und den Angehörigen Kraft, um durchzuhalten.

Und die brauchen sie: Der zweite Bohrer, der zu den Kumpels durchdringen soll, ist derzeit wegen Reparaturarbeiten blockiert, der erste hat erst gut ein Drittel der nötigen Strecke durchbohrt. Ein dritter soll in Kürze starten. Bis mindestens November werden die Verschütteten ausharren müssen, unter ungünstigen Umständen sogar bis zum Dezember.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.