Eilmeldung

Bank of England dreht nicht an der Zinsschraube

Bank of England dreht nicht an der Zinsschraube
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Notenbank hat den Leitzins erwartungsgemäß auf seinem Rekordtief von 0,5 Prozent belassen.

Auch das aktuelle Ankaufprogramm blieb, wie im Vorfeld von Experten prognostiziert, unverändert bei einem Volumen von rund 230 Milliarden Euro.

Zuletzt hatte das britische Wirtschaftswachstum sich wegen sinkender Nachfrage etwas verlangsamt. Die Notenbank will daher mit ihrer Zinsentscheidung die Wirtschaft wieder ankurbeln.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.