Eilmeldung

Taliban-Angriffe auf Nachschubkonvois in Pakistan

Taliban-Angriffe auf Nachschubkonvois in Pakistan
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Serie von Anschlägen auf NATO-Nachschubtransporte in Pakistan reißt nicht ab. Bei zwei Angriffen in Quetta und Khairabad setzten die Taliban allein am Mittwoch mindestens 44 Tanklaster in Brand. Die NATO-geführten Truppen in Afghanistan beziehen den Großteil ihres Nachschubs auf dem Landweg über Pakistan. In der Grenzstadt Torkham, die am Khyberpass – der wichtigsten Nachschubroute für die NATO-Truppen in Afghanistan – liegt, sitzen unterdessen hunderte LKW mit Material weiterhin fest. Vor einer Woche hatte Pakistans Regierung den Grenzübergang aus Verärgerung über Nato-Hubschrauberangriffe auf pakistanische Grenzsoldaten geschlossen. Die amerikanische Botschafterin in Islamabad, Anne Pattersonon, entschuldigte sich inzwischen für den Hubschraubebeschuss, bei dem irrtümlich pakistanische Soldaten getötet wurden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.