Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Mit der Seilbahn in die Zukunft

Mit der Seilbahn in die Zukunft
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Armenien ist um eine Attraktion reicher. Die vor kurzem eröffnete Seilbahn soll den Zugang zum mittelalterlichen Kloster Tatew vereinfachen und damit den Tourismus im Land ankurbeln. Sie ist 5,7 Kilometer lang und damit angeblich die längste frei hängende Seilbahn der Welt. Dreizehn Millionen Euro hat das Projekt gekostet. Es trägt den Namen “Die Flügel von Tatew”. Die Menschen in der abgelegenen Region hoffen auf eine Verbesserung ihrer wirtschaftlichen Lage.