Eilmeldung

Griechenland erwägt Streckung der Rückzahlung von Hilfskrediten

Griechenland erwägt Streckung der Rückzahlung von Hilfskrediten
Schriftgrösse Aa Aa

In Griechenland finden am Sonntag die Stichwahlen für neue Bürgermeister und Regionalgouverneure statt. Im ersten Wahlgang am vergangenen Sonntag hatten die regierenden Sozialisten weniger Stimmen verloren als von ihnen befürchtet. Ministerpräsident Giorgios Papandreou hatte dies als Zustimmung zu seiner Sparpolitik gewertet und auf die angedrohten Neuwahlen verzichtet.

Dieser Wahlgang wird überschattet von Meldungen, daß das griechische Haushaltsdefizit noch größer ist als bislang angenommen. Neben weiteren Sparmaßnahmen erwägt Ministerpräsident Papandreou auch eine eine Streckung der Rückzahlungen für die Millionenkredite, die das Land von der EU und dem Internationalen Währungsfonds IWF erhalten hatte. “Diese Frage steht bereits im Raum”, sagte Papandreou der Athener Sonntagszeitung “To Proto Thema”.

Am Samstag waren die für die Finanzen zuständigen Minister unter Vorsitz Papandreous zu mehreren Krisensitzungen zusammengekommen

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.