Eilmeldung
This content is not available in your region

Nato-Gipfel sucht nach neuem Strategiekonzept

Nato-Gipfel sucht nach neuem Strategiekonzept
Schriftgrösse Aa Aa

Die Nato hat sich für ihr am Freitag in Lissabon beginnendes Gipfeltreffen viel vorgenommen. Die Allianz sucht nach einem neuen strategischen Konzept und nach einer Weichenstellung für den Afghanistan-Einsatz und für den geplanten Raketenschutzschirm.

Die deutsche Regierung ließ noch offen, in welchem Umfang sie sich an dem Schirm beteiligen will.

Der Aufbau eines gemeinsamen Raketenabwehrsystems soll im neuen strategischen Konzept der Nato verankert und in Lissabon verabschiedet werden.

Auch eine engere Zusammenarbeit zwischen Nato und Europäischer Union ist ein Thema beim Gipfel.

Deutschland will 2012 damit beginnen, seine Soldaten aus Afghanistan abzuziehen. Die Übergabe der Sicherheitsverantwortung an die afghanische Regierung soll im nächsten Jahr beginnen.

Besonders wichtig ist in Lissabon auch die Zusammenarbeit der Nato mit Russland.

Zum Gipfel wird der russische Präsident Dmitri Medwedew erwartet.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.