Eilmeldung

Elfenbeinküste: Herausforderer neuer Präsident

Elfenbeinküste: Herausforderer neuer Präsident
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Präsidentenwahl in der Elfenbeinküste ist nach langem Warten entschieden: Gewonnen hat der Herausforderer Alassane Ouattara. Die Wahlkommission gab das Ergebnis der Stichwahl vom Sonntag bekannt: Demnach bekam Ouattara 54

Prozent der Stimmen, auf den bisherigen Präsidenten Laurent Gbagbo entfielen 46 Prozent.

Die Elfenbeinküste ist seit einem Bürgerkrieg vor acht Jahren faktisch geteilt: Der Norden ist moslemisch geprägt, der Süden christlich. Auch die jetzige Wahl verlief weitgehend entlang dieser Grenzen: Ouattara gewann überlegen in seinen Hochburgen im Norden, Gbagbo im Süden – aber eben nicht insgesamt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.