Eilmeldung

Die FIFA gewinnt immer - WM in Russland und Katar

Die FIFA gewinnt immer - WM in Russland und Katar
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Riesenfreude in Russland und Katar. Sie richten die Fußball-Weltmeisterschaften 2018 und 2022 aus. Das hat das Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes Fifa entschieden.

Russland setzte sich in der zweiten Runde gegen Spanien, Portugal, Belgien und Holland durch. In Runde eins war England mit zwei Stimmen ausgeschieden.

Russlands Präsident Dmitri Medwedew:

“Jetzt müssen wir nur noch alles vorbereiten – und zwar ernsthaft. Ganz klar, dass die Erfahrung von Olympia 2014 da nützlich sein wird. Aber es geht um einen riesigen und seriösen Wettbewerb.”

Das Emirat Katar benötigte vier Wahlgänge zum Sieg über Australien, Japan, Südkorea. Und im Finale setzte sich der winzige Wüstenstaat sogar gegen die USA durch.

Fußballer aus Katar waren noch nie in einer WM-Endrunde. Für die TV-Vermarktung gilt die Zeitzone als vielversprechend.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.