Eilmeldung

Griechenland: Prozess gegen mutmaßliche Linksterroristen

Griechenland: Prozess gegen mutmaßliche Linksterroristen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Unter massiver Polizeipräsenz hat in einem Hochsicherheitsgefängnis bei Athen der Prozess gegen dreizehn mutmaßliche Terroristen begonnen. Ihnen wird Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung, der linksextremen Untergrundorganisation “Verschwörung der Feuerzellen” vorgeworfen. Neun der Angeklagten sind in Polizeigewalt, nach vier weiteren wird noch gefahndet.

Die Gruppe hat sich in den vergangenen drei Jahren zu mehreren Bomben- und Briefbombenanschlägen in Griechenland und im Ausland bekannt oder wird dahinter vermutet, darunter der Anschlag Ende Dezember auf ein Gerichtsgebäude in Athen. Eine Briefbombe war an die deutsche Kanzlerin gerichtet.

Wenige Tage vor dem Prozess nahm die Polizei vier Verdächtige fest, die nach Erkenntnissen der Ermittler weitere Anschläge planten. Auch eine Deutsche wurde festgenommen, die mit ihnen in Kontakt gestanden haben soll.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.