Eilmeldung

Tunesien: Übergangsregierung steht

Tunesien: Übergangsregierung steht
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Tunesien bekommt nach dem Umsturz eine Übergangsregierung: Dazu gehören die Anführer der drei bisherigen offiziellen Oppositionsparteien.

Auch wichtige Ressortchefs aus der alten Regierung unter dem geflohenen Präsidenten bleiben aber im Amt, wie der Verteidigungsminister, der Finanz-, der

Außen- und der Innenminister.

Der Regierungschef behält sein Amt ebenfalls. Die Übergangsregierung muss nun vor allem Neuwahlen vorbereiten, wahrscheinlich für März.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.