Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Menschliche Schutzschilde für Tutanchamun

Menschliche Schutzschilde für Tutanchamun
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Vor dem Ägyptischen Museum in Kairo hat sich eine Gruppe von Menschen versammelt, um zu verhindern, dass das Museum geplündert wird, sollte die Lage ausser Kontrolle geraten.

“Das Museum ist nicht zu verkaufen” rufen sie.

Nach Informationen sichern auch Armee-Einheiten das Ägyptische Museum.

Einer der menschlichen Schutzschilde:

“Wir sind Ägypter und das ist das Ägyptische Museum. Wir stehen hier und rufen nach der Armee – sie soll kommen, so bald wie möglich. Vorher gehen wir hier nicht weg.”

Auch der ägyptische Regisseur Khaled Yussef hatte die Sicherheitskräfte des Landes aufgerufen, das Ägyptische Museum in Kairo vor Plünderern zu schützen. “Hier darf nicht das Gleiche passieren wie im irakischen Nationalmuseum,” warnte er.

Etwa 2½ Millionen Personen besuchen jährlich das Museum, berühmt unter anderem für die goldene Totenmaske Tutanchamuns.

Das Archäologische Museum in Bagdad war während des zweiten Golfkrieges im Jahr 2003 geplündert worden.