Eilmeldung
This content is not available in your region

Proteste in Ägypten gehen unvermindert weiter

Proteste in Ägypten gehen unvermindert weiter
Schriftgrösse Aa Aa

In Ägypten hat ein neuer Tag von Protesten begonnen. Die Oppositionsbewegung, rief zu einem Generalstreik auf. Außerdem sei für Dienstag eine Massendemonstration geplant. Nach einer Anordnung des Innenministers soll die Polizei ab heute wieder Präsenz zeigen. Zudem wurde die Ausgangssperre erweitert.

Die Sicherheitslage verschärft sich immer mehr durch Plünderungen, Brandstifter und ausgebrochene Häftlinge. Der angeschlagene Präsident Hosni Mubarak stellte unterdessen einen Dialog mit allen Parteien in Aussicht und beauftragte seinen Ministerpräsidenten weitgehende Reformen einzuleiten.

Auch in der vergangenen Nacht harrten mehrere hundert Demonstranten auf dem vom Militär gesicherten Platz im Zentrum von Kairo aus. Inzwischen verlassen immer mehr Ausländer das Land.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.