Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Estland und sein Euro

Estland und sein Euro
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Trotz der Turbulenzen durch die der Euro im vergangenen Jahr rauschte, ist Estland seit Anfang 2011 Land Nummer 17 der Eurozone. Wie kommen die Esten zurecht, zwei Monate nach der Aufgabe der Krone?