Eilmeldung
This content is not available in your region

Libanesische Demonstranten fordern Entwaffnung der Hisbollah

Libanesische Demonstranten fordern Entwaffnung der Hisbollah
Schriftgrösse Aa Aa

Im Libanon haben zehntausende Menschen gegen die schiitische Hisbollah-Bewegung protestiert. Die Demonstranten, hauptsächlich Anhänger des gestürzten Regierungschefs Saad Hariri, forderten auf einer Kundgebung in der Hauptstadt Beirut eine Entwaffnung der vom Iran unterstützten Organisation.

Die radikal-islamische Hisbollah durfte nach dem Bürgerkrieg 1990 als einzige politische Gruppierung im Libanon ihre Waffen behalten. Angeblich um sich gegen militärische Angriffe Israels wehren zu können.

Die Regierung des pro-westlichen Sunniten Hariri war am 12. Januar kollabiert, nachdem ihr die

schiitische Hisbollah die Unterstützung entzogen hatte.