Eilmeldung

Saab im roten Bereich - Konzernchef tritt ab

Saab im roten Bereich - Konzernchef tritt ab
Schriftgrösse Aa Aa

Der Konzernchef des schwedischen Autoherstellers Saab tritt Mitte Mai ab. Jan Åke Jonsson zieht damit die Konsequenzen aus hohen Verlusten. Der

angeschlagene Autohersteller hatte im vergangenen Jahr 218 Millionen Euro Verluste eingefahren.

Bis auf weiteres werde Victor Muller das Unternehmen führen, hieß es. Der Niederländer hatte Saab Anfang 2010 vom US-Konzern General Motors (GM) übernommen.

Saab hat im vergangenen Jahr 32 000 Wagen produziert – er ist einer der kleinsten europäischen Autohersteller.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.