Eilmeldung

Kosovos Präsidentenwahl verfassungswidrig

Kosovos Präsidentenwahl verfassungswidrig
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Im Kosovo war die Wahl des Staatspräsidenten Behgjet Pacolli im vergangenen Februar verfassungswidrig. Das entschied das Verfassungsgericht jetzt in Pristina. Der Grund: Die Wahlprozedur sei nicht verfassungsgemäß verlaufen. Im ersten Wahlgang hatte Pacolli keine Mehrheit erzielt, darauf wurde eine Pause eingelegt, was aber laut den Regeln nicht erlaubt ist.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.