Eilmeldung
This content is not available in your region

Sarkozy warnt vor neuen Währungskriegen

Sarkozy warnt vor neuen Währungskriegen
Schriftgrösse Aa Aa

Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy hat vor neuen Währungskriegen gewarnt und forderte die G20-Staaten zum raschen Handeln auf.

Bei einer Konferenz in Nanjing, China, warb er für eine künftig stärkere Rolle Chinas. So könnte der Yuan in den Währungskorb aufgenommen werden, aus dem der Internationale Währungsfonds (IWF) seine Reservewährung speist.

Frankreich hat in diesem Jahr die G20-Präsidentschaft inne, mit dem Ziel neuer Regeln im globalen Finanzsystem.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.