Eilmeldung

Algerien: Demonstranten erwirken Verfassungsreform

Algerien: Demonstranten erwirken Verfassungsreform
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach anhaltenden Protesten in seinem Land hat sich Algeriens Präsident Abdelaziz Bouteflika den Demonstrantengebeugt. In seiner vom Fernsehen übertragenenen Rede an die Nation kündigte das seit zwölf Jahren regierende Staatsoberhaupt eine Verfassungsreform an: “Um die Demokratie und ihre Institutionen zu stärken, ist es notwendig diese Verfassungsreform vorzunehmen. Ich habe meinem Wunsch, die Verfassung zu überarbeiten wiederholte Male Ausdruck verliehen. Eine Verfassungskommission wird die Reformen ausarbeiten.” Wie in der gesamten Region waren in den vergangenen Wochen auch in Algerien immer wieder Menschen mit der Forderung nach mehr Demokratie auf die Straße gegangen. Bereits Anfang des Jahres, also noch vor der Revolte im benachbarten Tunesien, hatte es in Algerien gewaltsame Proteste gegen die hohen Lebenshaltungskosten gegeben.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.