Eilmeldung

OECD halbiert Wachstumsprognose für Japan

OECD halbiert Wachstumsprognose für Japan
Schriftgrösse Aa Aa

Die OECD hat ihre Wachstumsprognose für Japan wegen des Erdbebens und seiner Folgen halbiert.

Statt der zunächst erwarteten 1,7 Prozent sei in diesem Jahr nur ein Wachstum von 0,8 Prozent zu erwarten, hieß es in einem Bericht über die Folgen der Erdbebenkatastrophe vom 11. März.

Das Beben habe sich in einem Moment ereignet, in dem Japan nach einer Schwächephase Ende 2010 gerade wieder auf den Wachstumspfad zurückgekehrt zu sein schien, erklärte die OECD.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.