Eilmeldung
This content is not available in your region

Die Inflation in Deutschland zieht weiter an

Die Inflation in Deutschland zieht weiter an
Schriftgrösse Aa Aa

Nach amtlichen Angaben legten im April die Verbraucherpreise im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,4 Prozent zu.

Das ist die höchste Rate seit Oktober 2008.

Preistreiber waren erneut Heizöl und Sprit, der traditionell in den Osterferien teurer wird.

Damit übertrifft die Jahresteuerung zum vierten Mal in Folge die Warnschwelle EZB, die Preisstabilität bei Raten um zwei Prozent gewahrt sieht.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.