Eilmeldung

Angriff auf türkische Polizisten

Angriff auf türkische Polizisten
Schriftgrösse Aa Aa

In der Türkei ist ein Polizeiauto angegriffen worden, das einen Wahlkampfbus der Regierungspartei AKP eskortierte.

Unbekannte schossen in der Nähe von Kastamonu auf den Wagen und warfen eine Granate. Ein Polizist wurde getötet, das Auto ging in Flammen auf.

In Kastamonu selbst hatte zuvor der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan eine Wahlkundgebung abgehalten. Er selbst reiste von dort im Hubschrauber weiter, gleich zur nächsten Kundgebung.

Dort sagte er, die Angreifer seien feige, Demokratie bedeute ihnen nichts. Für sie gebe es nur den Terrorismus, um ihre Ziele zu erreichen. Menschen töten, das könnten sie – aber vor demokratischen Wahlen hätten sie Angst.

In gut einem Monat wählen die Türken ein neues Parlament. Erdogan und die AKP gelten als Favoriten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.