Eilmeldung

Schengen light?

Schengen light?
Schriftgrösse Aa Aa

Turbulente Zeiten für das Schengen-Abkommen. Demnächst könnten die EU-Mitgliedsstaaten ihre Binnengrenzen befristet wieder dicht machen. Die EU-Kommission beugt sich damit den Forderungen von Frankreich und Italien.

Euronews sprach mit der EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.