Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Ryanair-Gewinn - Freude, aber kein Überschwang

Ryanair-Gewinn - Freude, aber kein Überschwang
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die irische Fluggesellschaft Ryanair hat im abgelaufenen Geschäftsjahr dank einer höheren Nachfrage und gestiegener Ticketpreise 23 Prozent mehr verdient als im Vorjahr.

Der Nettogewinn stieg von gut 300 auf 375 Millionen Euro. Zufrieden ? Nicht ganz: Europas größte Billigfluglinie hatte Ryanair mit bis zu 400 Millionen Euro gerechnet. Für das laufende Geschäfgtsjahr könnte der Nettogewinn wieder zurückfallen auf das Niveau von 2009/2010.