Eilmeldung

Eilmeldung

Lagarde wirbt in Indien für IWF-Kandidatur

Sie lesen gerade:

Lagarde wirbt in Indien für IWF-Kandidatur

Lagarde wirbt in Indien für IWF-Kandidatur
Schriftgrösse Aa Aa

Die französische Finanzministerin Christine Lagarde ist in Indien eingetroffen, um für ihre Kandidatur als neue Chefin des Internationalen Währungsfonds zu werben. In Neu Delhi kam sie zunächst mit Indiens Premierminister Manmohan Singh und anschließend mit Finanzminister Pranab Mukherjee zusammen. Schwellenländer wie Indien setzen sich für die Besetzung des IWF-Chefpostens durch einen Nichteuropäer ein. Mukherjee sagte, für ein solches Amt benötige man einen großen Konsens. Indien wolle sich gern an einem solchen Konsens beteiligen, es arbeite aber mit anderen Ländern, vor allem den sogenannten BRICS-Staaten zusammen. Außer Lagarde hat auch der mexikanische Zentralbankgouverneur Agustin Carstens seine Kandidatur für die Nachfolge des Mitte Mai zurückgetretenen Dominique Strauss-Kahn offiziell gemacht. Eine Bewerbung reichte inzwischen auch die Co-Präsidentin von Attac-Frankreich, Aurélie Trouvé, ein. Eine Entscheidung wird bis Ende Juni erwartet.